Aktuelle News

Der Aero-Club der Schweiz ist der Dachverband der Schweizer Leichtaviatik.
Aktuelle News und Informationen aus dem Aero-Club der Schweiz, seinen Sparten, Verbänden und Partnern.

san_vittore

Nutzung Flugplatz San Vittore

Unser AeCS Zentralpräsident Matthias Samuel Jauslin hat im Nationalrat eine Interpellation „Temporäre Nutzung Flugplatz San Vittore nicht wegen bürokratischer Bewilligungspraxis gefährden“ eingereicht. -> Weitere Informationen zur Interpellation finden Sie hier, demnächst mit dem vollständigen Interpellationstext.

kmu-factsheet_04_2018

Der Individualverkehr zur Luft – die Flüge der Allgemeinen Luftfahrt

Es ist in der Luft ähnlich wie im bodengebundenen Verkehr: Es gibt den öffentlichen und den individuellen Verkehr. Der Individualverkehr, auch Allgemeine Luftfahrt genannt, teilt sich unter anderem auf in: Private Flüge zu geschäftlichen Zwecken Private Reiseflüge Gewerbsmässige Flüge wie die Geschäftsluftfahrt Arbeitsflüge Such- und Rettungsflüge Schulungs- und Trainingsflüge Sportflüge Den Flyer können Sie hier runterladen: KMU-Factsheet der Schweizer Luftfahrt…

2_Heissluftballon_Nicole_Vogel_2018_1500x1000

ACP2018-037 TEMPO RA Fesselballon ETH Davos

Als Dachverband der Allgemeinen Luftfahrt ist der Aero-Club der Schweiz politisch wie auch gesellschaftlich zur vorliegenden Stellungnahme verpflichtet und legitimiert. „Der AeCS schätzt, dass Institute wie die ETH Zürich solche Projekte wie das Vorliegende, die letztendlich auch einen grossen Nutzen für die Leichtaviatik haben, vorantreiben. In diesem Sinne unterstützen wir dieses Projekt und freuen uns,…

seaplane

Bundesrat verabschiedet SIL-Objektblätter für Wasserflugplatz Wangen und Flugplätze Bern-Belp und Luzern-Beromünster

Der Bundesrat hat an der Sitzung vom 14. November 2018 drei Objektblätter des Sachplans Infrastruktur Luftfahrt (SIL) verabschiedet. Neu ist das Objektblatt für den Wasserflugplatz Wangen. Für den Flugplatz Bern-Belp wird das bestehende Objektblatt mit der Integration der militärischen Nutzung angepasst. Das Objektblatt Luzern-Beromünster wird aufgrund des modifizierten Hindernisbegrenzungsflächen-Kataster angepasst. Dieser separiert Luftfahrthindernisse in Flugplatznähe…

mm_fallschim

Ein Schweizer auf dem Olymp des Fallschirmsports

Vor 30 Jahren ist Christian Frei (Winterthur) als damals amtierender Fallschirm-Schweizermeister zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Seoul mit einem olympischen Fallschirm direkt ins Stadion vor die VIP-Tribüne gesprungen. Am 2. November 2018 ist er nun in den «Path of Excellence» des «International Skydiving Museum & Hall of Fame» aufgenommen worden. Zahlreiche nationale und internationale…

finanzhilfe_bundesrat

Bundesrat passt Finanzhilfe für Ausbildungen in der Luftfahrt an

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 31. Oktober 2018 die Verordnung über die Finanzhilfen für Ausbildungen im Bereich der Luftfahrt (VFAL) angepasst. Dies bringt eine praxistauglichere Lösung, die den Bedürfnissen der Auszubildenden sowie der Aviatikbetriebe besser Rechnung trägt. Für die Ausbildung zum Berufspiloten wurde zudem die Förderung von Schweizer Staatsbürgern, die über eine uneingeschränkte…

swisscarglass_auto

AeCS-Partnerschaft mit Swiss Auto Glass

Ab sofort profitieren die Mitglieder des AeCS von der Partnerschaft mit Swiss Auto Glass! Bei einem Glasschaden an Ihrem Fahrzeug steht Ihnen Swiss Auto Glass zur Seite, um den Schaden so rasch wie möglich zu beheben. Swiss Auto Glass ist in der ganzen Schweiz mobil unterwegs. Ihre Vorteile als AeCS-Mitglied: Swiss Auto Glass behebt die…

667A5985

Muster-Unterlagen für die DTO’s

Das BAZL hat im Frühling dieses Jahres Muster-Unterlagen für die DTO’s in englischer Sprache den Flugschulen auf der BAZL-Internetseite zur Verfügung gestellt. Sie wurden am Treffen der Flugschulen am vergangenen 12. September ausführlich darüber informiert. Die Flugschulen können diese als Grundlage benutzen, nach ihren Bedürfnissen anpassen und ergänzen und anschliessend bei der Firma QCM in Belp einreichen.…

Daily Airspace Bulletin Switzerland
(heute / morgen)

Partnerorganisationen