Versand 3. Mahnungen zu den Jahresbeiträgen der Sparten- und Regionalverbände, der Flugsportvereine und des AeCS

Mit Briefpost vom 26. Juli 2019 wurden 727 dritte Mahnungen an säumige Zahler für den Jahresbeitrag 2019 aus dem Bestand der rund 23’000 Mitglieder des AeCS versandt. Am 15. Mai 2019 wurden 3’495 erste Mahnungen (15.2% der Mitglieder) versandt. Am 10.7.2019 wurden dann total 1198 zweite Mahnungen (5.2% der Mitglieder) an säumige Zahler versendet.

Die rund 3% der Mitglieder mit einer dritten Mahnung haben überdies seit dem Beginn des Verbandsjahres 2019 von allen umfassenden Dienstleistungen wie z.B. der kostenlosen Rechtsauskunft oder der Verbandszeitschrift Aero-Revue profitiert. Die Sparten- und Regionalverbände sowie der AeCS offerieren diese Leistungen allen Mitgliedern. Leider sind die gemahnten Mitglieder ihren statutarischen Verpflichtungen zum termingerechten Bezahlen des offenen Jahresbeitrag für 2019 immer noch nicht nachgekommen. Ab der nun versandten dritten Mahnung kommen überdies CHF 20.- Mahnspesen auf den offenen Rechnungsbeitrag hinzu. Der AeCS meldet den Sparten und Regionalverbänden sowie den Flugsportvereinen die ausstehenden Beiträge der Mitglieder. Die Zahlungsverpflichtungen bleiben selbstverständlich weiterhin bestehen.

Am 15. Mai 2019 wurden 3’495 erste Mahnungen (15.2% der Mitglieder) versandt. Am 10.7.2019 wurden dann total 1198 zweite Mahnungen (5.2% der Mitglieder) an säumige Zahler versendet.

Umso mehr schätzen wir die pünktliche Bezahlung durch unsere rund 19’500 Mitglieder (85% aller Mitglieder) die innerhalb der vorgesehenen Zahlungsfrist mahnungslos ihren Jahresbeitrag fristgerecht begleichen und somit auch dafür besorgt sind, dass die Sparten- und Regionalverbände wie auch die Flugsportvereine bei denen der AeCS das Inkasso erledigt sowie der AeCS selber, den eigenen finanziellen Verpflichtungen als Non-Profit Organisationen verzugslos nachkommen können.