Partnerorganisationen

 

Logo FAI

logo proaero

 

Logo Swissolympic

 

 

Logo aerosuisse

ar-app

Die grösste Aviatik-Zeitschrift der Schweiz als ePaper für Ihr iPad oder iPhone: Beziehen Sie jetzt die AeroRevue-App.Für AeCS-Mitglieder gratis.

Apple-appstore

logo android

Segelflugverband der Schweiz

Piktogramm SegelflugSFVS Die Sparte für die Segelflugpilotinnen und -piloten

Rund 2'450 Pilotinnen und Piloten sind heute dem Segelflugverband der Schweiz (SFVS) angeschlossen. Der SFVS ist Kontakt- und Verbindungsstelle zur Basis, zu nationalen und internationalen Gremien und Organisationen wie beispielsweise Aero-Club der Schweiz, Swiss Olympic, Pro Aero, International Gliding Commission (IGC), OSTIV (Organisation Scientifique et Technique du Vol à Voile) und EGU (European Gliding Union). Der Verband koordiniert und organisiert die Schweizer-Meisterschaft im Streckenflug und Kunstflug, den Nationalen Segelflugwettbewerb (NSFW), die Alpinen Segelfluglager sowie auch die Segelflugkonferenz. Er unterstützt zudem die Segelfluggruppen bei allen Fragen und Entscheidungen in der nationalen Politik im Bereich der Aviatik (Infrastruktur, Gesetzgebung, Vorschriften), bei allen Belangen der Luftraumaufteilung sowie bei juristischen Fragen. Der Segelflugverband fördert schliesslich auch den Nachwuchs durch gezielte Information und Beratung, den Strecken- und Leistungssegelflug mit der Durchführung von Ausbildungslagern auf drei Niveaustufen (Breitenförderungskurse), die Junioren durch die Betreuung einer Junioren-Nationalmannschaft sowie den Leistungssport mit einer systematischen Vorbereitung und Betreuung der Nationalmannschaft an internationalen Segelflugwettbewerben.

Der SVFS berichtet und informiert mit einem monatlichen Bulletin in der AeroRevue über die schweizerische Segelflugszene sowie mit einer Website im Internet über aktuelle Themen, Termine und Informationen.

Faszination motorloses Fliegen
Segelfliegen ist für die Piloten eine Bestätigung mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Für die einen bedeutet es eine günstige Möglichkeit, um zu fliegen; für andere ein faszinierendes Hobby und die Gelegenheit, den gesellschaftlichen Kontakt zu pflegen. Sich im sportlichen Wettkampf zu messen, ist speziell beim Segelfliegen möglich. Die Regionalen Meisterschaften (RM) bieten dazu den idealen Einstieg. Eine gute Platzierung berechtigt für die Teilnahme an den jährlich ausgetragenen Schweizer-Meisterschaften (SM). Der ambitionierte Wettkampfpilot kann sich aber auch an internationalen Meisterschaften mit der Europa- oder Weltelite messen. Zur Vorgabe von persönlichen Leistungszielen dient der dezentrale Nationale Segelflugwettbewerb (NSFW), bei dem die Teilnehmer die Flugstrecke und den Zeitpunkt selber wählen. Die geflogenen Streckenleistungen werden online ausgewertet und auf der Website des Online Contest (OLC) veröffentlicht. Die aktuellen Ranglisten inklusive Flugdaten sind jederzeit einsehbar. Der Wettbewerb fördert die kreative und sportliche Rivalität und motiviert so zu fliegerischen Leistungen.

Segelfliegen braucht weder Grossreklame noch Massenpublikum. Das Ziel ist nicht klingender Erfolg, sondern in erster Linie das Erleben in der Natur, beim Zusammenwirken von Wind und Wetter, sich von den Aufwinden tragen lassen, hinauf zum Spiel mit den Wolken und zum Flug in die Weite - die Verwirklichung eines Traumes.

www.segelfliegen.ch

Aero-Club der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern

T: +41 41 375 01 01
F: +41 41 375 01 02
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jahresberichte

 

Haltungspapiere

 

Organisation