Der AeCS geht gestärkt in die Zukunft


Am Samstag, 24. März 2018, haben die zahlreich erschienenen Delegierten des Aero-Club der Schweiz an der Jahresversammlung im Verkehrshaus der Schweiz mit grossem Mehr entschieden, den Mitgliederbeitrag ab 2019 um 10 Franken auf 74 Franken zu erhöhen. Ein wegweisender Entscheid, denn mit dieser erstmaligen Beitragserhöhung seit 11 Jahren erhält der AeCS die notwendigen Mittel, um den laufend zunehmenden Anforderungen in der Zukunft wirkungsvoll begegnen zu können sowie die Sparten und Regionalverbände in ihren Aufgaben noch besser zu unterstützen. Willi Dysli und Nathan Cerveny von der Segel- und Motorfluggruppe Grenchen boten einen beeindruckenden Einblick in ihre engagierte Jugend- und Nachwuchsförderung. Der ehemalige AeCS-Präsident und heutige Präsident der Aerosuisse, Thomas Hurter, wurde zum Ehrenpräsidenten, die beiden verdienten Mitglieder Peter Germann und Dr. René Maire zu Ehrenmitgliedern ernannt. Viel Applaus erhielten auch die mehr als dreissig an Europa- und Weltmeisterschaften mit Podestplätzen erfolgreichen Schweizer Luftsportler. Sie wurden traditionsgemäss für ihre herausragenden Erfolge geehrt. Die Delegiertenversammlung wurde vom AeCS-Präsidenten  Matthias Jauslin und von Yves Burkhardt, Generalsekretär, souverän geleitet.