BAZL verschiebt Einführung des Part FCL-Sailplane auf den 1. September 2020

In den kommenden Wochen wird das BAZL nebst der Publikation der neuen Einführungsfrist auf der Homepage auch die betroffenen Lizenzinhaberinnen und Lizenzinhaber persönlich über das weitere Vorgehen in Bezug auf deren Verlängerungen der Segelflug-Lizenzen informieren.

Dadurch erhalten rund 350 Segelfliegerinnen und Segelflieger, welche heute ohne Funk fliegen können und momentan noch nicht über die vom BAZL – im Schweizer Alleingang – trotzdem verlangte Radiotelefonieprüfung verfügen, für die Umwandlung weitere knapp drei Jahre Zeit. Der Segelflugverband ist davon überzeugt, dass bis zu diesem Zeitpunkt für alle Piloten eine gute Lösung gefunden werden kann.